Vereinspräsentation

1. Vorwort

Die ständig wachsenden Anforderungen des gelebten Alltags können nur dann dauerhaft gemeistert werden, wenn Körper und Geist gleichermaßen dem ständigen Rhythmus von Anspannung und Entspannung entsprechen und somit eine Balance dieser Elemente gewährleistet ist. Der moderate Ausdauersport ist in diesem Zusammenhang ein sanftes und probates Mittel der aktiven Entspannung und bildet, ergänzt mit einem gesunden Schlaf, einen ganzheitlichen Gegenpol zu den ständigen täglichen Belastungen. Die regelmäßige ausdauersportliche Betätigung - gelebt durch Nordic-Walking, Laufen oder Radfahren - geht bekanntermaßen mit einem gesundheitsfördernden Herz-/Kreislauftraining einher. Die Stärkung des Immunsystems, geistige Frische und ein rundum entspannendes „Wohlfühlgefühl“ sind die gewinnbringenden Effekte dieser nachhaltigen und sanften Bewegung.

Allerdings hat Ausdauersport oftmals was mit einer Betätigung zu tun, bei der man mit sich allein ist. Für viele sind die entsprechenden Tätigkeiten oftmals mit Gefühlen wie Langeweile oder gar Einsamkeit verbunden. Die Lust auf sportliche Betätigung schwindet letztendlich von Mal zu Mal, schlimmstenfalls wird diese gänzlich eingestellt. Die Vorteile dieses ganzheitlichen Elements der Entspannung sind somit nicht mehr existent. Der so erforderliche Ausgleich ist nicht mehr gegeben und negative Entwicklungen des Gemüts- und Gesundheitszustands sind die Folge.

An dieser Stelle greift das in diesen Ausführungen beschriebene Konzept des Run and Bike-Team e. V. Der Ansatz setzt einen neuen Trend, wenn es darum geht, die Vorteile des Ausdauer- und des Teamsports zu verknüpfen und so letztendlich auch Elemente wie gemeinschaftliche Erlebnisse, Spaß im Team und gegenseitige Unterstützung in die regelmäßige ausdauersportliche Betätigung zu integrieren. Wie dieses - zunächst aus einer Idee weniger Einzelner geborene - Vorhaben in der Praxis umgesetzt wird beschreiben die nachfolgenden Ausführungen. Ergänzend dazu wird die grundlegende Philosophie des jungen Vereins erläutert und das Angebot, die Projekte und die Struktur des Run and Bike-Team im Detail vorgestellt.

2.Philosophie und Leitgedanke

Im Unterschied zu den – häufig Sportart-übergreifenden - Traditionsvereinen, bei denen das gemeinsame Erlebnis auf das gesellige Beisammensein nach Wettkampf oder Training und auf gelegentliche Treffs beschränkt ist, stellt der Run and Bike-Team e. V. das Teamerlebnis in den Mittelpunkt des Vereinsgeschehens und der daraus resultierenden sportlichen Aktivitäten. Der Spaß an der Bewegung und das gemeinsame Erlebnis in allen Facetten des Ausdauersports charakterisieren somit die grundlegende Philosophie des Vereins. Davon abgeleitet hat sich folgender Leitgedanke geprägt, der den Kern des Wirkens des Run and Bike-Team im Grundsatz widerspiegelt:


„Wir streben die größtmögliche Vereinbarkeit von Spaß und sportlichem Erfolgen an und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl durch unseren Schwerpunkt auf den Teamsport. Deshalb steht bei uns nicht der Erfolg des einzelnen im Vordergrund, sondern der Spaß im Team und der Erfolg im Team.“

Die lebendige Umsetzung dieses ganzheitlichen Ansatzes - gelebt durch eine Vielzahl von Teilnahmen an Teamwettbewerben, wie z. B. Marathonstaffeln, verbindet im Ergebnis die klassischen Vorzüge des Ausdauersports mit den Stärken des Teamsports und sorgt für gemeinsame Erlebnisse im Training, Wettkampf und „drum herum“.

3. Gründung und Entwicklung

Seine Wurzeln hat das Run and Bike-Team in dem Vorhaben einiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HUK-COBURG, von Zeit zu Zeit gemeinsam in der Mittagspause zu laufen. Diese Idee, die von immer mehr laufbegeisterten Kolleginnen und Kollegen aufgegriffen wurde, mündete letztendlich in der Gründung des so genannten „Mittagspausen-Lauftreffs“, der nach wie vor an verschiedenen Wochentagen stattfindet. Ein Mitinitiator dieses Lauftreffs war Reinhard Paul, der einen Gedanken aus der Gruppe konsequent verfolgte, einen Teamwettbewerb auf der damals neu geschaffenen Coburger Marathonstrecke durchzuführen. Die Realisierung dieses Vorhabens, was zumindest auf regionaler Ebene als Geburtsstunde des Teamerlebnisses im Ausdauersport bezeichnet werden kann, erfolgte im Jahr 2006 im Rahmen einer Partnerschaft mit einem ortsansässigen Verein. Diese Veranstaltung entwickelte sich schnell zu einem Erfolgsmodell in der Szene und hat sich unter dem Namen „Run and Bike–Team- Marathon“ etabliert.

Motiviert aus dem Bestreben, diese Art von Teamerlebnis nicht nur für ambitionierte Freizeitsportler zu veranstalten, sondern auch Kindern, Familien, Hobbysportlern und Nordic-Walkern zugänglich zu machen, wurde die Veranstaltung ausgebaut und im Jahr 2010 unter der Bezeichnung „Run and Bike-Night Coburg“ erstmals als „Volkslaufnacht für 2er-Teams“ durchgeführt. Da dieses Vorhaben mit dem bisherigen Partner allerdings nicht zu realisieren war, geschah dies durch den Ende 2009 gegründeten Zusammenschluss als Run and Bike-Team. Die ursprünglich „lose Ansammlung“ von „Mittagspausenläufern“ wurde somit auf das Fundament eines Vereins gestellt und dies führte letztendlich dazu, dass der Team-Ausdauersport vereinsrechtlich manifestiert wurde.

Bedingt durch sein stetiges Wachstum baute der Verein seine Strukturen aus und gründete im Frühjahr 2012 die Abteilung „Lauf“ und im Herbst 2012 die Abteilung „Nordic Walking“.

Im November 2013 wurde neben „Nordic Walking“ und „Lauf“ die dritte Sparte des Vereins aus der Taufe gehoben: einige Vereinsmitglieder und interessierte Mountainbiker aus der Region gründeten innerhalb des Vereins die ebenfalls eigenständige Abteilung „Rad“.

Derzeit - Stand April 2017 - hat der Verein, der grundsätzlich für jedermann zugänglich ist, 215 Mitglieder. In der kurzen Zeit seines Bestehens hat er bereits ein ansehnliches Angebot an Trainingsmöglichkeiten und verschiedene Projekte auf die Beine gestellt.

4. Angebote

Der Run and Bike-Team bietet derzeit (Stand: April 2017) nachfolgend beschriebenes Trainings- und Betreuungsangebot:

  • Regelmäßiges Lauf- und Nordic-Walking-Training

Immer mittwochs um 17:30 Uhr treffen sich Mitglieder und Freunde des Run and Bike-Team zum regelmäßigen Lauf- und Nordic-Walking-Training. In unterschiedlichen Leistungsgruppen geht es dann die auf unterschiedlich langen und anspruchsvollen Laufstrecken.

Im Jahr Herbst 2014 wurde erstmals ein Nordic Walking Technik-Kurs angeboten. Für 2015 ist ein weiterer Kurs angedacht.

  • Mountainbiken

Von Frühjahr bis in den Spätherbst treffen sich die Mountainbiker immer samstags und montags zu abwechslungsreichen Touren. Sofern es das Wetter zulässt werden selbst im Winter häufig Ausfahrten angeboten. Gäste sind auch hier willkommen.

  • Durchführung der Aktion „10 in 10"

Dieses Kurs-Angebot richtet sich speziell an Firmenbelegschaften. In einem Zeitraum von 10 Wochen erwerben die Teilnehmer, die bislang mit dem Laufen nichts oder nur wenig im Sinn hatten, das Ausdauervermögen, um eine Strecke von 10 km am Stück zu laufen. Abgerundet wird diese Aktion mit der gemeinsamen Teilnahme an einem 10-km-Wettkampf. Die gemeinsamen Trainingseinheiten werden dabei bestmöglich in den Erwerbsalltag integriert.

  • Durchführung Nordic Walking Techniktraining

In über 5 Wochen verteilte Trainingseinheiten werden den Teilnehmern die Grundlagen des Nordic Walking beigebracht. Die Trainingseinheiten werden jeweils am Mittwoch Nachmittag ab 17:30 Uhr durchgeführt.

  • Teilnahme an Wettkämpfen im Team

Gemeinsam werden die unterschiedlichsten Wettkämpfe im Team absolviert. Feste Bestandteile des vereinsinternen Veranstaltungskalenders sind dabei die Teilnahmen bei den regionalen Volksläufen und Mountainbike-Wettkämpfen. Geselliges Miteinander wird bei den Vereinsausflügen großgeschrieben. So stand im Frühjahr 2011 der Oberelbe-Marathon in Dresden auf dem Programm, es folgte im Herbst 2012 die Teilnahme beim Weinlauf in Meißen. 2013 führte eine Reise an die Mosel und eine zweite auf die Coburger Hütte in den Miminger Bergen. Wegen des großen Erfolges wurde diese Hüttentour 2014 nochmals angeboten. Für 2015 steht erneut ein Bergwander-Wochenende auf dem Programm.

Im Herbst 2014 wurde das Projekt „New York City-Marathon“ gestartet: 15 Läufer und 5 Betreuer werden Ende Oktober 2015 nach NY reisen um am 1. November beim legendären NYC-Marathon dabei zu sein. Das Training beginnt bereits Ende

Januar 2015 mit der Vorbereitung auf einen Halbmarathon. Von Juli bis Oktober wird dann die spezielle Marathonvorbereitung folgen.

  •  Betreuung und Begleitung bei Wettkämpfen

Mitglieder und Freunde des Run and Bike-Team werden bei ausgesuchten Wettkämpfen von qualifizierten Betreuern und Trainern begleitet. Hierfür werden jedes Jahr zahlreiche Wettkämpfe für Lauf, Mountainbike und Nordic Walking besucht.

Das Run and Bike-Team legt großen Wert auf die Qualifikation seiner Mitglieder, die Verantwortung im Rahmen von Übungsleitern übernehmen. Daraus resultierend werden selbstverständlich alle Trainings- und Betreuungsangebote von qualifizierten Trainerinnen und Trainern geleitet.. 

5. Projekte

In der relativ kurzen Zeit seit der Vereinsgründung haben die Verantwortlichen des Run and Bike-Team bereits mehrere Projekte angestoßen, die sich zum Teil schon in der regionalen und überregionalen Ausdauersportszene etabliert haben. Parallel dazu übernimmt das Run and Bike-Team durch die Unterstützung einer gemeinnützigen Initiative soziale Verantwortung. Im Einzelnen handelt es sich dabei um die nachstehend beschriebenen Projekte:

  • HUK-COBURG Run and Bike-Night

Wie bereits im Kapitel 3 erwähnt, mündete die Veranstaltung der Run and Bike-Night aus dem Bestreben, die bis dato hinsichtlich ihres Charakters fast einzigartige Veranstaltung des „HUK-COBURG Run and Bike Team-Marathon“ einem umfassenderen Adressatenkreis - nämlich Familien, Hobbysportlern und Nordic-Walkern zu eröffnen und dabei unterschiedliche Streckenlängen anzubieten. Dies wurde erstmals mit der Durchführung der Veranstaltung der HUK-COBURG Run and Bike-Night im Jahr 2010 realisiert.

Kern der Veranstaltung ist - wie sollte es anders sein - der Teamgedanke. Gemeinsam bewältigen ein Radfahrer und ein Läufer die jeweilige Strecke im Team. Dabei können Radfahrer und Läufer beliebig oft wechseln. Der Radfahrer wird zum Läufer und umgekehrt. Neben dem Angebot verschiedener Streckenlängen komplettieren das Nordic Walking (zwei Nordic Walker bewältigen die Strecke
gemeinsam) und eine Kinderstaffel die Veranstaltung. Im Überblick beinhaltet die Run and Bike-Night folgende Wettbewerbe, alle ausschließlich für 2er-Teams:

    • Run and Bike-Marathon (Streckenlänge: 42,195 km)
    • Run and Bike-Halbmarathon (Streckenlänge: 21,1 km)
    • Run and Bike-Familienlauf (Streckenlänge: 9 km)
    • Nordic Walking (Streckenlänge: 12 km)
    • Marathonstaffel (2 x Halbmarathon)
    • Kinderstaffel (Streckenlänge ca. 800 m)

Die Run and Bike-Night wird jährlich veranstaltet und hat Ende Juni ihren Platz im Wettkampfkalender. Weitere Informationen dazu sind im Internet unter www.runandbike-night.de zu finden.

  • Sparkassen Neujahrs-Teamlauf

Diese Veranstaltung findet zu Beginn des Jahres, genauer gesagt am 6. Januar satt. Dabei handelt es sich nicht um einen Wettkampf als vielmehr um ein Trainingsangebot bei Tageslicht. Dies stellt gerade in der dunklen Jahreszeit eine willkommene Abwechslung im Trainingsalltag dar. Angeboten werden dabei die Distanzen 10 km für Läufer und Nordic-Walker und 21,1 bzw. 33 km für Läufer. Die Streckenführung orientiert sich dabei am Verlauf des Coburg-Marathons. Im Anschluss an die Veranstaltung können sich nach einer heißen Dusche alle Teilnehmer am vielfältigen Buffet bedienen. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Nähere Informationen dazu sind im Internet unter www.runandbike-team.de zu finden.

  • Jambo Bukoba e. V.

Die gemeinnützige Initiative Jambo Bukoba e. V. (s. auch www.jambobukoba.com) engagiert sich für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Gesundheit (HIV/AIDS), Chancengleichheit für Mädchen, Bildung und Sport. Bukoba ist die Hauptstadt der Region Kagera und liegt im Nordwesten des ostafrikanischen Landes Tansania. Das Run and Bike-Team unterstützt diese Initiative u. a. mit der Jambo-Bukoba-Kinderstaffel im Rahmen der Veranstaltung „Run and Bike-Night“. Anstelle einer Startgebühr wird in diesem Zusammenhang zu  Geld- und Sachspenden für die Initiative „Jambo Bukoba e. V.“ aufgerufen.

6. Zusammenfassung und Ausblick

Der moderne Ansatz des Teamerlebnisses wurde durch die Gründung des Run and Bike-Team und die im Rahmen der Vereinstätigkeit unternommenen Aktivitäten und umgesetzten Projekte in der regionalen und zum Teil auch überregionalen Welt des Ausdauersports integriert und etabliert. Neben den klassischen Vorteilen der regelmäßigen Bewegung durch Laufen, Mountainbiken und Nordic-Walking halten somit auch Werte wie Gemeinsamkeit, Zusammengehörigkeit und gemeinsame Unterstützung im Ausdauersport Einzug.

Getreu dem Motto „Run and Bike-Team e. V. - Der moderne Verein für Ausdauer-Teamsport" macht diese Entwicklung Lust auf mehr und man darf gespannt sein, wie der junge Verein seine Idee von Spaß, Erfolg und Teamerlebnis im Ausdauersport weiter entwickelt.

Übersicht: Der Verein Run and Bike-Team e. V. in Fakten und Zahlen
(Stand: April 2017)
  • Gegründet:
    • von Reinhard Paul und 14 weiteren Personen am 22.10.2009
       
  • Vorstand:
    • 1. Vorsitzender: Jörg Schmitt
    • 2. Vorsitzende:  Astrid Kestler
    • 3. Vorsitzender: Klaus Meyer
    • Schatzmeister: Eberhard Sihler
  • Abteilungsleitungen:
    • Judith Schneider (Nordic Walking)
    • Helmut Kestler (Lauf)
    • Matthias Storath (Rad)
  • Anzahl der Mitglieder: 208
     
  • Jährliche Mitgliedsbeiträge: 30,-- € für Erwachsene; geringere Beiträge für Kinder, Jugendliche und Familien
     
  • Sparten:
    • Laufen
    • Nordic Walking
    • Run and Bike
    • Mountainbiken
  • Angebote:
    • Regelmäßige Trainingseinheiten
    • Aktion „10 in 10“
    • Teilnahme an Wettkämpfen im Team
    • Betreuung bei Wettkämpfen
    • Nordic Walking Technikkurs
  • Projekte:
    • HUK-COBURG Run and Bike-Night
    •  Sparkassen Neujahrs-Teamlauf
    • Unterstützung von Jambo Bukoba e. V
    • New York City-Marathon (einmalig 2015) 

Drucken E-Mail